+++  26.01.2020 Mein Leitgedanke des Monats Februar  +++     
     +++  01.01.2020 Mein Leitgedanke des Monats Januar  +++     
     +++  15.12.2019 Rückblick 2019  +++     
     +++  01.11.2019 Mein Statement zum Heilpraktikerberuf  +++     
+49 7621 1625671

Mein Statement zum Heilpraktikerberuf

01.11.2019

Aus AKTUELLEM Anlass zum Thema HEILPRAKTIKERBERUF:
Da es mich traurig macht, wie im Moment in den Medien über unseren Berufsstand berichtet wird, kommen nun von mir ein paar Worte dazu.
Ich kann nur aus meiner Sicht sprechen und sehe, dass alle Heilpraktiker, die ich persönlich KENNE, gewissenhaft und nach bestem Wissen und Gewissen ihre wertvolle Arbeit tun zum Wohle des Patienten. Sie sind hervorragend ausgebildet, haben sich aus eigenem Antrieb auf ihre Fachgebiete spezialisiert und sind von hoher Ethik im Umgang mit den Menschen.
Wir kennen unsere medizinischen Grenzen, wissen, wann es Zeit ist, schulmedizinische Abklärungen und Therapien zu machen und verweisen oft unsere Patienten zu ärztlichen Spezialisten. Gerne geben wir aber auch in schwierigen Fällen unsere Unterstützung, begleitend zur Schulmedizin, um den Erkrankten menschlich Rückhalt zu geben und seine Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Wir bewahren alte, von der Schulmedizin vergessene Methoden wie das Schröpfen, die Blutegeltherapie oder das Wissen um die Pflanzenheilkunde und sehen uns als Brücke, die Menschen an das Natürliche, an ihre Selbstheilungskräfte, an ihre Selbstverantwortung für ihren eigenen Körper zu erinnern. Wir arbeiten oft prophylaktisch und versuchen zu erkennen, was den Körper des Patienten schwächt und in welchen Konflikten er steckt. Wir geben Beratung für viele Lebenslagen und Beschwerden und unterbreiten Vorschläge, die der Patient im Anschluss wählen kann. Der Patient wählt bewusst das weitere Vorgehen und kann jederzeit eigenverantwortlich die Richtung bestimmen und ändern. Viele Klienten begleiten wir jahre- und jahrzehntelang durch ihre Lebensphasen und das geht nur mit tiefem gegenseitigen Vertrauen, Respekt voreinander und bei medizinischem Erfolg, der sich eingestellt hat. Den Heilpraktikerberuf gibt es in dieser Form in Europa nur einmal- in Deutschland- und ist dadurch auch besonders schützenswert. Sicher gibt es Verbesserungsmöglichkeiten in der Ausbildung- da sind wir offen für Optimierung-, doch ich sehe, dass die Heilpraktikerschulen, die ich kenne, eine hohe Qualität gewährleisten und nur die wirklich gut ausgebildeten Absolventen die Prüfung beim Gesundheitsamt schaffen.
Nach Praxiseröffnung zeigt sich mit den Jahren, wie nachhaltig gut ein Heilpraktiker seinen Patienten helfen kann und wie er sich weiterbildet, um beruflich auf dem neuesten naturheilkundlichen und medizinischen Stand zu sein.
Das ist meine Sichtweise und ich bin gerne bereit in ruhigem Rahmen zu diskutieren und über den Heilpraktikerberuf Auskunft zu geben.
Herzlich, Ihre Susanne Eichin, Heilpraktikerin

 

Logo

Kontakt
 

Susanne Eichin
Blauenstr. 1a
79591 Eimeldingen

 

Tel: +49 (0)7621 1625671

 

Email:

 

 

Logo 2  Möchten Sie in Kontakt bleiben? Ich informiere Sie gerne regelmäßig über Termine und Neuigkeiten.

Bitte klicken Sie hier, um in den Verteiler aufgenommen zu werden.

 

Hier sehen Sie meinen aktuellen Praxisflyer.


Sprechzeiten

Montag - Freitag

8:00 - 18:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

 
 

Facebook

Termine